PhD-Studium Interdisciplinary Legal Studies

Zielpublikum

Postgraduale Studierende, die ein interdisziplinär ausgerichtetes Dissertationsvorhaben mit einem rechtswissenschaftlichen Schwerpunkt anstreben.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch.

Voraussetzung für die Zulassung zum PhD-Studium Interdisciplinary Legal Studies ist, neben den in den §§ 63, 64 UG 2002 normierten allgemeinen Voraussetzungen, der vorangegangene Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Studiums (Diplom- oder Masterstudium) und ein interdisziplinär ausgerichtetes Dissertationsvorhaben, welches einen Schwerpunkt in den Rechtswissenschaften aufweist.

Für BewerberInnen dieses Doktoratsgebietes gilt ein spezielles Zulassungsverfahren in dem die Eignung der BewerberInnen anhand folgender Kriterien beurteilt wird:

  • adäquate Fachkenntnisse im Bereich der Rechtswissenschaften und der weiteren relevanten Fachdisziplin im Hinblick auf das angestrebte Dissertationsvorhaben;
  • Motivation und wissenschaftliches Potential für die Verwirklichung der geplanten interdisziplinären rechtswissenschaftlichen Arbeit.

Dem Antrag auf Zulassung sind folgende Unterlagen beizulegen:

  • Nachweise über den Studienerfolg aus früheren Studien,
  • Gutachten über die bereits verfassten Qualifikationsarbeiten, Angaben zu bereits publizierten Arbeiten,
  • Nachweis über die bisherige berufliche Praxis, sofern sich aus dieser die besondere Qualifikation im Hinblick auf das in Aussicht genommene Dissertationsvorhaben ergibt,
  • Motivationsschreiben,
  • Beschreibung des Dissertationsvorhabens und des methodischen Zugangs sowie
  • eine Betreuungszusage durch eine Angehörige oder einen Angehörigen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät für das in Aussicht genommene Dissertationsvorhaben.

Wenn und soweit dies zur Gewährleistung der methodischen Kompetenzen erforderlich ist, kann die Teilnahme auch unter die Auflage von in das wissenschaftliche Rechtsdenken und die rechtswissenschaftliche Forschung vertiefenden Ergänzungsprüfungen oder der Absolvierung bestimmter Lehrveranstaltungen gestellt werden.