FAQ - ERASMUS

Ich möchte an einem ERASMUS - Programm teilnehmen, was soll ich tun?

Informationen für Studierende der Rechtswissenschaften (Outgoings) finden Sie hier.
Allgemeine Informationen zu ERASMUS finden Sie hier. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfrist!

Ich werde an einem ERASMUS - Programm teilnehmen, was wird mir da anerkannt?

Das Learning Agreement müssen Sie gemeinsam mit dem/der jeweiligen ERASMUS - KoordinatorIn festlegen, und auch bei Problemen/Änderungen etc. ist das Ihr Ansprechpartner/Ihre Ansprechpartnerin. Wenn Sie die Lehrveranstaltungen wie im Learning Agreement vereinbart absolvieren, werden diese auch so wie vereinbart anerkannt.

Ich habe an einem ERASMUS-Programm teilgenommen und möchte mir jetzt die dort absolvierten Lehrveranstaltungen und Prüfungen anerkennen lassen. Was muss ich tun?

Bitte gehen Sie mit einem ERASMUS – Anerkennungsformular und Ihren Zeugnissen usw. zu Ihrem/Ihrer ERASMUS - KoordinatorIn in die dafür vorgesehenen Sprechstunde! Wenn der/die KoordinatorIn das Formular unterschrieben hat, schicken Sie dieses bitte mit Ihren Zeugnissen an anerkennung.rewi@univie.ac.at oder geben Sie es im SSC mit Kopien Ihrer Leistungsnachweise zu den Öffnungszeiten ab.

FAQ - Free Mover

Ich möchte an einer ausländischen Universität studieren (nicht im Rahmen von ERASMUS), was soll ich tun?

Grundsätzliche Informationen und Hilfe erhalten Sie im International Office der Universität Wien.

Sie müssen sich den Studienaufenthalt selbst organisieren. Wenn Sie sich vorher informieren möchten, ob und welche Lehrveranstaltungen und Prüfungen in Wien anerkannt werden können, kontaktieren Sie Mag. Verena Haas. Bitte mitnehmen bzw. mitschicken: offizielle Inhaltsangabe; Stundenausmaß/Credits usw. der geplanten Lehrveranstaltungen.

Eine Anerkennung im Bereich der Wahlfächer ist leichter möglich. Die Anerkennung von Modulprüfungen ist unter Umständen bei Völkerrecht und Europarecht möglich, keinesfalls bei Prüfungen aus dem Bereich des österreichischen Rechts.
Bitte melden Sie sich nach Ihrem Studienaufenthalt bei Frau Mag. Verena Haas.