Ablauf

Studieneingangsphase

  • SE zur Vorstellung und Diskussion des Dissertationsvorhabens (2 SWS)

Nach Absolvierung des Vorstellungsseminars können die Dissertationsvereinbarung eingereicht und Thema/Betreuer im SSC bekannt gegeben werden!

Fakultätsöffentliche Präsentation

  •  Seminar im Rahmen der Studieneingangsphase
  •  Veröffentlichung des Exposés auf der Homepage des SSC 
    • Umfang ca. 4-5 Seiten (max. 10 Seiten)
    • Inhaltliche Beschreibungen des Dissertationsprojektes mit klaren Fragestellungen
    • Überblick über den Forschungsstand
    • Relevante Literatur (mind. 1 Seite)
    • Geplante Vorgangsweise ev. Gliederung

Einreichen der Dissertationsvereinbarung und Anmeldung Thema/BetreuerIn

  • bitte übermitteln Sie eine elektronische Fassung des Exposés vorab an doktorat.rewi@univie.ac.at 
  • Sammelzeugnis
  • die erforderlichen Formulare finden Sie hier.
  • Eine Liste möglicher DissertationsbetreuerInnen finden Sie hier.

Lehrveranstaltungen lt. Curriculum

  • VO Rechtswissenschaftliche Methodenlehre (2 SWS)
  • drei Seminare, davon zwei verpflichtend aus dem Dissertationsfach (6 SWS)
  • fakultative Lehrveranstaltungen aus dem Dissertationsfach oder aus Wahlfächern
  • eventuell zusätzliche in der Dissertationsvereinbarung festgelegte Lehrveranstaltungen

Mindestens jährlicher Bericht über den Studienfortgang

Einreichung der Dissertation

  • fünf hart gebundene Exemplare
  • bitte beachten Sie unbedingt die Vorgaben zur Gestaltung des Deckblatts!
  • unterschriebene Hochladebestätigung (Informationen zum Hochladen finden Sie hier
  • bei externen Gutachtern ist ein Lebenslauf und eine Publikationsliste erforderlich (max. 3 Seiten)
  • ein ausgedrucktes Exemplar der Zusammenfassung
  • Sammelzeugnis
  • Vorschlag von zwei BeurteilerInnen und Mitgliedern der Prüfungskommission
  • die erforderlichen Formulare finden Sie hier.
  • sollten Sie einen akademischen Grad nicht an der Universität Wien erworben haben, geben Sie ihn bitte dem Referat Studienzulassung bekannt

Defensio (=kommissionelle mündliche Abschlussprüfung)

  • Vorsitz: BetreuerIn
  • mindestens zwei weitere PrüferInnen (üblicherweise die GutachterInnen)

Abschluss

  • alle hierfür notwendigen Formulare finden Sie hier