Lehrveranstaltungen

Im Rahmen des Diplomstudiums werden verschiedene Lehrveranstaltungen angeboten – insbesondere Vorlesungen Übungen, Seminare und Kurse.

  • Vorlesungen (VO) dienen der Vermittlung von Wissen. Es gibt keine Anwesenheitspflicht.
  • Übungen (UE) dienen der Anwendung bereits erworbenen Wissens (z. B. Fallbearbeitung, Praxisbeispiele, ...).
  • Seminare (SE) dienen der Reflexion und Diskussion spezieller wissenschaftlicher Fragestellungen.
  • Kurse (KU) dienen der Erarbeitung und Vertiefung ausgewählter Themenbereiche.

Anstelle einer Diplomarbeit sind im Diplomstudium zwei DiplomandInnenseminare vorgesehen, in denen jeweils eine spezielle schriftliche Arbeit zu verfassen ist.

Der Besuch der meisten Lehrveranstaltungen ist freiwillig, einige Lehrveranstaltungen – insbesondere Pflichtübungen – müssen im Rahmen des Studiums positiv absolviert werden.

Näheres über Termine, Anmeldung und Anforderungen bei Lehrveranstaltungen entnehmen Sie dem Vorlesungsverzeichnis der Universität Wien.